Sportmedizin

Gerne helfe ich Ihnen Ihre persönlichen, sportlichen Ziele unter einem gesundheitlichen Aspekt zu erreichen. Bei der sportmedizinischen Betreuung greife ich auf meine sportmedizinische Ausbildung, aktuelle sportmedizinische Betreuung von den U18 Eishockey Women-Nationalmannschaft, HCD-Teamarzttätigkeit und persönliche Breitensport-Erfahrung zurück. Wir arbeiten eng mit der Sportmedizin Spital Davos Swiss Olympic medical Center zusammen.

 

Vorbereitung

Vor einem sportlichen Projekt empfehlen wir die Durchführung einer vollständigen körperlichen Untersuchung, Laboruntersuchung und ein Ruhe-EKG sowie Gewicht-, Fett- und Muskelmassemessung.

Wir bitten Sie nach dem Standard von Swiss Olympic das unten angefügte Formular vor der Untersuchung auszufüllen und uns zu senden oder zur Untersuchung mitzubringen.

Swiss Olympic Fragebogen:
Erste Sportmedizinische Untersuchung
– Sportmedizinische Verlaufsuntersuchung
– Zusatzfragebogen Frauen

Zur Trainingssteuerung empfehle ich einen Lactatstufentest, der standardisiert auf einem Velo-Ergometer oder Laufband in Kooperation mit dem Swiss Olympic Zentrum auf der Sportmedizinischen Abteilung im Spital Davos durchführt wird. Anschliessend findet eine Trainingsberatung im Rahmen der Sprechstunde statt.

Die Kosten (werden nicht von der Krankenkasse übernommen) richten sich nach der Preisliste der Sportmedizin Davos.

Begleitung

Während der Trainingsphase stehen wir Ihnen bei Trainingsfragen und –anpassungen sowie Beratung betreffend Ernährung und Regeneration im Rahmen der Sprechstunde zur Verfügung und helfen Ihnen auf dem Weg zu Ihrem Sportziel.

Überbelastung/Regeneration

Sollte es während der Trainingsphase zu Überbelastungsbeschwerden, wie Gelenk- oder Muskelschmerzen oder starker Müdigkeit kommen, bemühen wir uns in Rahmen unserer Sprechstunde Sie bei der Erholung und Rehabilitation zu unterstützen.